Wie jedes Jahr ist es auch heuer wieder soweit. Eines meiner Sommer Highlights, das Filmfestival, findet seit 29. Juni am Rathausplatz statt.

Auf einer 300 Quadratmeter großen Leinwand werden direkt vor dem Rathausplatz täglich ab Einbruch der Dunkelheit Stücke aus der Welt der Musik gespielt. Eintritt ist gratis, Sitzplätze sind zur Genüge vorhanden. So viel zur Namensgebung dieses fast schon traditionellen Ereignisses.
Nun will ich aber zum eigentlichen Grund kommen, wieso ich während des Sommers regelmäßig dort anzutreffen bin. Dem guten Essen.

22 Wiener Gastronomen versorgen das Publikum an 24 Ständen mit internationalen und heimischen Top-Gerichten. Das kulinarische Angebot reicht von Wiener Küche wie Backhendlsalat oder Kaiserschmarrn über asiatische Spezialitäten bis hin zu Speisen aus Indien oder der Karibik.

Die Portionen könnten meiner Meinung nach etwas größer sein, aber andererseits hole ich mir so immer noch einen zweiten Gang aus einem anderen Land.Inzwischen war ich heuer schon dreimal dort. Mein bisheriges Lieblingsgericht sind ganz klar die gegrillten Calamari vom dalmatinischen Fischrestaurant Ilja. Ich könnte hier noch alles andere aufzählen, was ich bisher probiert habe und davon schwärmen, wie gut das alles war. Denn egal was ich gegessen habe, ich wurde noch nie enttäuscht.

Somit freue ich mich noch auf viele weitere kulinarische Feuerwerke am Essfestival. Sorry, am Filmfestival. Läuft übrigens noch bis 1. September.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS