Mittlerweile ist es Fakt. Das Hawaiihemd ist zurück. Natürlich auch von mir erstmals ein Willkommen im Jahr 2014. Aber ganz ehrlich, eine große Überraschung war das nicht. Dass Blumenmuster eine wesentliche Rolle in dieser Saison spielen, hat sich ja schon im Winter angebahnt. Da sind Hawaiihemden nicht mehr weit hergeholt.

Neben der Rückkehr steht aber auch Folgendes fest. Die guten Stücke polarisieren. Und das seit eh und je. Entweder ein Oh-mein-Gott, oder ein Juhu. Viel mehr an Reaktionsspielraum lässt das Hawaiihemd nicht zu.

Geschädigt von den bis zum Bauch aufgeknöpften XXL-Zelten, die so mancher Tourist vor Jahren getragen hat, zählte auch ich zu den Skeptikern dieser Modeerscheinung. Zählte. Denn bis auf die bunten tropischen Motive sind nicht mehr wirklich Parallelen zu damals vorhanden.

Heuer kommen sie in figurbetonten Schnitten. Getragen werden sie stilvoll bis oben zugeknöpft. Auch die Ärmel müssen nicht unbedingt kurz sein und sogar mit Denim bedient man sich.

Somit wurde die einstige Modesünde erfolgreich gepimpt und stellt auch für mich kein No-Go mehr da.

(pic: zalando.at)

(pic: zalando.at)