Was gibt es Schöneres als einen Arbeitstag im Sommer mit einem Achterl entspannt am Strand ausklingen zu lassen? Auf jeden Fall nicht viel. Soviel steht für mich fest. Und Strand in Wien ist auch nicht abwegig. Wen wundert das? Gibt es inzwischen mehrere Hot-Spots in diese Richtung.

Mein Favorit ist ganz klar der Tel Aviv Beach. Nicht zuletzt, weil er direkt am Donaukanal platziert ist. 2009 wurde er gemeinsam von der Stadt Wien und der israelischen Botschaft ins Leben gerufen. Tel Aviv wurde damals 100, das war der Grund. Die im Baustil der Häuser aus Tel Aviv errichtete Strandbar gilt seitdem als sommerliche Chill-Zone und ist längst kein Geheimtipp mehr in Wien.

Coole Location, coole Leute, coole Atmosphäre, einfach perfekt. Aber das ist noch nicht alles. Pluspunkt Nummer eins: keine Selbstbedienung, supernetter Service. Pluspunkt Nummer zwei: top Speisen und Snacks von Neni. Dürfte vielen schon ein Begriff vom Naschmarkt sein.

Muss ich mehr sagen? Denke nicht. Das sollte an Argumenten für meinen Wiener Lieblingsstrand reichen. Tel Aviv Beach. Täglich bis Mitternacht. See you there.

wien-donaukanal-sommer-strandbar-tel-aviv-beach-öffnungszeiten