Traumhaftes Wetter, kühles Wasser, lange Nächte, coole Leute, laute Beats und dazu jede Menge Spaß. Für mich bedeutet das vor allem Sommer. So sehr ich die übrigen Jahreszeiten auch schätze, der Sommer ist und bleibt für mich die geilste Zeit im Jahr.

Gefühlte 99,9 Prozent werden zwar in der Badehose verbracht, trotzdem bleibt da noch ein Bruchteil an Zeit für coole sommerliche Outfits übrig. Und da sind wir nun beim Thema. Locker, lässig, ganz entspannt. So sehen meine Grundvoraussetzungen aus. Und es darf auch auffallen.

Ins Spiel bringen muss ich hier gleich einmal mein Dennis Rodman Jersey. In Puncto Auffälligkeit nur schwer zu überbieten. Jordan Trikots gibt es zur Genüge. Die werden doch schon gar nicht mehr wahrgenommen. Ganz anders beim Bulls Trikot mit der Nummer 91. Die Leute lieben es. Ich spreche aus Erfahrung.

Dazu kommen meine schwarzroten Flyknit Racer, heuer mein Sommersneaker Nummer eins. Als Übergang eignet sich eine Bermuda im grauen Tarnmuster. Kurze Hosen und Camouflage, eine Kombination, die perfekt miteinander harmoniert. Und natürlich eine Sonnenbrille. Absolut überlebensnotwendig im Sommer.

(pics: amazon.co.uk, ray-ban.com, uproxx.com, zalando.at)

(pics: amazon.co.uk, ray-ban.com, uproxx.com, zalando.at)