Richtig. Nach nicht einmal drei Wochen habe ich das Design meines Blogs erneut verändert.

Ausschlaggebend waren Kleinigkeiten. In der Anfangseuphorie übersieht man die ganz gerne mal. Oder man sieht über sie hinweg. Wie auch immer. Jedenfalls störten mich diese winzigen Details von Tag zu Tag mehr. Und dann kam der Zeitpunkt, wo diese Kleinigkeiten schon so groß waren, dass sie mich fast erdrückten. Logische Folge: Ich wehrte mich ;)

Störfaktor für Störfaktor habe ich also beseitigt. Gnadenlos. Das Grundgerüst des neuen Designs war ohnehin schon vorhanden, schließlich war die erst kürzlich durchgeführte Generalsanierung nicht von ungefähr. Sie hatte eben nur diese Schönheitsfehler. Aber die sind ja jetzt Geschichte. Und ich kann wieder gut schlafen.

Im Detail will ich gar nicht auf sie eingehen. Auch nicht auf die Funktionalität dieses neuen Designs, die Schaltflächen sollten selbsterklärend sein. Nur ein Hinweis: Zurück zur Startseite kommt Ihr mit einem Klick auf mein Logo links oben.

Viel Spaß mit der nun endgültig neuen Optik. Wirklich jetzt.