Unlängst hab ich mich über mutierte Nike-Klassiker namens Sneakerboots beschwert. Ich konnte (und kann) es nicht fassen, warum dafür nicht einfach nur wetterfestes Material verwendet wurde. Converse hat genau diesen Ansatz realisiert und den Chuck Taylor Rubber Hi in die Welt gesetzt.

Dem Chuck wurde dabei eine wasserfeste Gummischicht verpasst. Ideal für verregnete Herbsttage. Converse verspricht aber auch warme Füße an verschneiten Wintertagen. Grund dafür soll ein Fleece-Futter sein. Wetterfest? Mit Sicherheit. Aber das mit der Winterfestigkeit nehm ich ihnen nicht so ganz ab.

Nun zum für mich größten Pluspunkt der Rubber Chucks. Zur Farbgebung. Zunächst handelt es sich um All-Over-Colorways. Der Sneaker besteht rein aus einem einzigen Farbton. Find ich gut. Und dann muss ich auch noch die Auswahl der Farben loben. Zumindest teilweise. Denn der Rote und der Gelbe, einfach nur geil. Flashige Farben können zu dieser Jahreszeit ohnehin nicht schaden.

Den Gummistiefel gibt’s für Damen und Herren. In Summe in sechs Farbvarianten. Bleibt nur noch zu sagen: Good Job, Converse. Top gepimpt. Besser hätt ich’s auch nicht machen können ;)