Liebe Leute, heute hab ich einen Geheimtipp. Naja, ganz so geheim ist er eigentlich nicht mehr. Er wurde ja bereits in meinem Vienna Burger Guide preisgegeben. Falls er dort jedoch irgendwie untergegangen sein sollte, aber in erster Linie, weil er sich das verdient hat, gibt’s heut einen eigenen Beitrag. Und zwar über den Cheeseburger des Caffe Certo.

Ziemlich in der Mitte der Mahü, genau gesagt im ersten Geschoss des Generali Centers, findet Ihr das Certo. Richtig, ein Italiener. Somit ein eher abwegiger Gedanke, dort Burger essen zu gehen. Da zu viel denken aber meist nur schadet, glaubt mir einfach. Der Grande Cheeseburger vom Grill, so steht er offiziell in der Speisekarte, kann echt was.

Im Prinzip ein sehr simples Ding, das ohne viel Drumherum überzeugt. Gefüllt mit Salatblatt, Sauce, Zwiebel, hauchdünnen Gurkenscheiben und Käse schmeckt er unheimlich gut, frisch und vor allem knusprig. Und für knappe fünf Euro ist er auch preislich unschlagbar. Okay, ich vertrag davon schon mal zwei Stück. Aber beim Essen bin ich mengentechnisch weit über den Durchschnitt einzuordnen.