Der gute Pharrell Williams hat sich wieder einmal ausgetobt. Diesmal im Hause Adidas. Als Kreativobjekt durfte ein absoluter Klassiker herhalten. Pharrell wählte nämlich keinen Geringeren als den Adidas Stan Smith aus.

Zunächst jedoch eine kleine Zeitreise. Genaugenommen ins Jahr 1971. Das damalige Tennis-Ass Stanley Smith schloss einen Deal mit Adidas. Dabei kam ein brandneuer Tennisschuh raus, der nicht nur das Porträt seines Trägers auf der Zunge trug, sondern sich von da an auch mit dessen Namen schmücken durfte. Der Adidas Stan Smith war geboren.

Und aktuell lebt er wieder hoch. Das dürfte auch Pharrell Williams mitbekommen haben, wo ich zurück beim Thema wäre. Die vor kurzem erschienene und bereits dritte Stan-Smith-Kollektion von Pharrell beinhaltet drei gepunktete, sehr extrovertierte und wenn ihr mich fragt, eher feminine Colorways aus sehr hochwertigem Leder.

In diesem Sinne nochmals vielen Dank an Foot Locker, die mir damit ein cooles Weihnachtsgeschenk gemacht haben. Ich seh sie zwar eher als Mutprobe, aber für euch Mädels da draußen sind sie die Chance, Farbe in den grauen Winter zu bringen.