Was wäre, wenn Batman und Robin bereits vor hunderten von Jahren für Recht und Ordnung gesorgt hätten? So ähnlich dürften wohl die Gedanken ausgesehen haben, die dem französischen Fotokünstler Sacha Goldberger durch den Kopf schwirrten. Sacha ließ sich durch die Helden seiner Jugend inspirieren und realisierte ein geniales Projekt.

Super Flemish heißt es und geht zurück bis ins 15. und 16. Jahrhundert. Zu dieser Zeit fand in Flandern die Kunstepoche der flämischen Malerei statt, einer Ursprungsform der Malerei der Renaissance. Das Porträt war damals eine beliebte Form des Gemäldes. Und Sacha Goldberger spielte mit der Zeitmaschine und inszenierte nun sämtliche seiner (und natürlich unserer) Jugendhelden in typisch flämischer Manier.

Ob Batman, Superman, Spiderman, Captain America, Hulk, ja sogar Schneewittchen oder R2-D2, alle posieren sie in prunkvoll gestalteten, wunderschönen Kostümen. Und nicht nur Superhelden. Auch Bösewichte wie der Joker sind mit von der Partie. Aber am besten ihr checkt gleich die Webseite von Sacha Goldberger (sachabada.com). Dort findet ihr alle Werke und habt die einmalige Chance, Catwoman mal nicht in Lack und Leder zu sehen.

super-flemish-sacha-goldberger-batman

(pics: © Sacha Goldberger)

(pics: © Sacha Goldberger)