Wenn es um stylische Uhren geht, darf Nixon keinesfalls außer Acht gelassen werden. Die Kalifornier nehmen diesbezüglich ihren unumstrittenen Stammplatz in der obersten Liga ein. Neben Armbanduhren profitieren auch Taschen, Kopfhörer, Lautsprecherboxen, Schutzhüllen und Kleidung von der hohen Kunst des Labels in Sachen Design und Top-Qualität.

Mein Fokus gilt hier aber gänzlich den Uhren. 1997 wurde Nixon zur Herstellung von Skater- und Surfer-Uhren gegründet und schafft es seitdem in unverkennbarer Art und Weise, Sportlichkeit und edles Design perfekt ineinander verschmolzen auf euer Handgelenk zu packen.

Die Teile strotzen nur so vor Extravaganz, deren Vielseitigkeit ich Nixon hoch anrechne. Die Farben reichen von Edelmetalltönen über Klassikern bis hin zu Tarnmustern, die exklusiven Materialien von Leder oder Edelstahl bis hin zu Gummi. Analoge und digitale Ziffernblätter, Modelle für Girls, Modelle für Boys. Für Rockstars, Athleten und falls ihr euch damit nicht direkt angesprochen fühlt, vor allem auch für euch.

Vertreten ist Nixon damit zwar auch in sämtlichen Preisklassen, der hochqualitative Verarbeitungsgrad sollte dies aber ohne weiteres rechtfertigen können. Als G-Shock-gebrandeter Mensch sah ich bei Uhren persönlich jedenfalls noch nie zuvor ein derart hohes Fremdgehpotenzial.

nixon-uhren-kaufen-wien-1

(pics: nixon.com)

(pics: nixon.com)