Kleidungstechnisch lasse ich mich gerne mal auf das eine oder andere Experiment ein oder passe mich bei so manchem Trend dem Mainstream an. Meist falle ich jedoch schnell in alte Gewohnheiten zurück. Dieses Verhalten lässt sich dann durchaus als langweilig einstufen, kann aber mitunter auch als eigener und gefundener Style gesehen werden.

Da mir Letzteres wesentlich besser gefällt, beschäftige ich mich heute mit meinem grundsätzlichen Stil. Ich präsentiere euch also jenes Outfit, in dem ihr mich in fast 90% der Fälle sehen werdet, wenn wir uns auf der Straße begegnen.

Und da trag ich dann zumeist dunkle Jeans von G-Star. Als Oberteil kommen nur schlichte T-Shirts in Frage, die in der Regel weiß sind. Zur Abwechslung aber auch gern mal schwarz oder grau. Schuhtechnisch gibt’s an meinen 1er-Jordans nicht viel zu rütteln, ebenso was meine G-Shock-Vorliebe bei Uhren betrifft.

Auch niemals fehlen darf ein Camouflage-Teil. Mein Gürtel aus dem Army-Shop ist mein treuester Begleiter in dieser Hinsicht. Dann noch mein Lieblingsaccessoire aufgesetzt und mein (typisches) Outfit steht. Sportlich. Locker. Simpel.

(pics: endclothing.com, gshock.com, hm.com, ray-ban.com, zalando.at)

(pics: endclothing.com, gshock.com, hm.com, ray-ban.com, rothco.com, zalando.at)