2015 ist bald vorbei und schon laufen die Vorbereitungen für 2016 auf Hochtouren. Ironie aus. Bei mir läuft planungstechnisch so gut wie nie etwas auf Hochtouren. Aber ich habe mir heut einen Kalender gekauft. Denn die Zukunft lässt sich bekanntermaßen nicht aufhalten und damit mir mein Chaoten-Dasein auch im Folgejahr nicht beim Termine Einhalten dazwischenfunkt, war dieser Schritt sicherlich kein Nachteil.

Hinzu kommt, dass ich zu gerne schreibe. Dass das bei einem Blogger der Fall sein könnte, war jetzt wahrscheinlich nicht schwer zu erraten. Lesen hasse ich dafür. Warum auch immer. Aber konzentrieren wir uns wieder aufs Schreiben. Da bin ich teilweise sogar ziemlich altmodisch. Speziell bei Notizbüchern und eben bei Kalendern. Dort reinzukritzeln gibt mir was. Irgendwas.

Und da das schon mal ausarten kann, ist mein diesjähriger Kalender teilweise aus allen Nähten geplatzt. Somit musste heute ein doppelt so großer ran. A5-Format. Der japanischen Brand Mark’s bin ich treu geblieben. Unheimlich stylische Teile mit vielen coolen Specials. Und das Allerbeste: Camo-Kollektion. Ich hab das Grüne. 2016 kann kommen. Ich bin gerüstet.

marks-japan-tokyo-edge-agenda-2016-camouflage-notebooks-kalender-notizbücher-2

marks-japan-tokyo-edge-agenda-2016-camouflage-notebooks-kalender-notizbücher-3

(pics: marks.jp)

(pics: marks.jp)