Am Samstag fand der 7. Wiener Technoball im Kursalon Hübner statt. Und ich war dort. Leider. Nach einem spontanen vielversprechenden Kurzbesuch im letzten Jahr war das heurige Event eine absolute Katastrophe. Null Stimmung, zumindest wurden keinerlei Energie und Vibe auf mich übertragen, strange Leute, sorry, falls wir uns über den Weg gelaufen sind, und nahezu leere Floors. Aber wen wundert’s.

Nichtsdestotrotz bring ich diesen Beitrag hier. Ihr fragt euch warum? Weil ich ohnehin schon genug Zeit am Ball verschwendet und bereits vor Tagen das an diesen Text anschließende Outfitbild gebastelt habe, was ich keinesfalls auch noch umsonst gemacht haben will.

Also, ich hatte an: Schwarze Jeans, schwarze Schuhe, ein T-Shirt im Desert Camouflage, eine passende G-Shock dazu und das beigefarbene Sakko aus der aktuellen David Beckham Auswahl von H&M. Irgendein Teil davon landet eben immer in meinem Schrank. Einer von zwei Lichtblicken dieses Balls. Der zweite war die Jägermeisterflut. Letztendlich verantwortlich für meine Verträglichkeit dieses unnötigen Events.

(pics: gshock.com, hm.com, rothco.com)

(pics: gshock.com, hm.com, rothco.com)