Zum Nike Air Presto muss ich nach zwei kürzlich geposteten Beiträgen nichts mehr hinzufügen. Außer, dass die Legenden aus dem Jahre 2000 seit kurzem Familienzuwachs bekommen haben. Den Nike Air Presto Ultra Flyknit. Eine weiterentwickelte Variante des Klassikers, der dessen Vorzüge noch vorzüglicher macht.

Beginnen wir beim Obermaterial, der größten Veränderung zum älteren Bruder. Hier brachte Nike seine Flyknit-Technologie ins Spiel und ich bin ewig dankbar dafür. Flyknit ist nichts anderes als ein gestricktes Upper, das sich problemlos euren Füßen anpasst und den Tragekomfort des Sneakers auf das Level einer zweiten Haut hinaufschraubt.

Von der Form her sieht der Schuh nun aufgrund seiner Knöchelhöhe sockenähnlich aus. An der Sohle wurden geringfügige und nahezu nicht sichtbare Änderungen durchgeführt und was die Größenbezeichnungen betrifft, ging Nike beim Presto Ultra Flyknit weg von den klassischen T-Shirt Größen, eines der Markenzeichen der klassischen Variante.

Und damit wären wir durch. Alle Colorways sehr fresh. Quer durch die Bank. Die Entscheidung fiel mir schwer, schwarz-weiß wurde es schließlich. Nun gibt’s Happiness pur für meine Füße. Jetzt schon mein Sneaker Release des Jahres. Flexibel, atmungsaktiv, federleicht. Einfach cool.

nike-air-presto-ultra-flyknit-sneaker-bunt-schwarz-kaufen-1

nike-air-presto-ultra-flyknit-sneaker-bunt-schwarz-kaufen-3

nike-air-presto-ultra-flyknit-sneaker-bunt-schwarz-kaufen-4

(pics: nike.com)

(pics: nike.com)