Mit gewaltigem Arschmuskelkater sitze ich hier und habe nichts Besseres zu tun, als wieder eine Kollage zu basteln. Und noch dazu eine zu meinem erst vor drei Tagen in einer neuen Form geposteten Outfit Beitrag. Wieso, weshalb, warum? Tja, ihr solltet mich mittlerweile kennen. Geschuldet meiner Sprunghaftigkeit, die wiederum auf meiner Nicht-Zufriedenheit über die Fotos basiert. Und der Muskelkater wegen einer Vielzahl an Kilometern, die ich in der nachmittäglichen Affenhitze zurückgelegte.

Und fast hätt ich’s vergessen: Ich war planlos. Planlos, worüber ich heute schreiben soll. Eine geistige Leere. An Kreativität und Motivation nicht zu denken. Ebenso auf die ausgiebige sportliche Betätigung des heutigen Tages zurückzuführen.

Trotz tonnenschwerer Beine, einem im Arsch seienden Arsch und eines heute nicht mehr vorhandenem Gehirns ließ mich die Konsequenz meines eisernen Willens dann doch nicht im Stich. Und daher dürft ihr nun das Outfit rund um mein Julian Edelman Jersey in der bis zum vorhergehenden Post noch gewohnten Manier bewundern. Und by the way: Happy Birthday Julian!

(pics: flightclub.com, gshock.com, nflshop.com, zalando.at)

(pics: flightclub.com, gshock.com, nflshop.com, zalando.at)