In meine innige Liebesbeziehung mit Erdnuss M&M’S hab ich euch unlängst tief einblicken lassen. Besser gesagt einlesen. Ebenso solltet ihr mittlerweile auch darüber Bescheid wissen, was zwischen mir und Erdnussbutter so abgeht. Beides zählt wohl zu meinen Hauptnahrungsmitteln und ich habe mich immer schon gefragt, was wohl passieren würde, wenn beides miteinander kombiniert werden würde.

Die Antwort kenne ich zwischenzeitlich und meiner lieben Schwester gebührt großer Dank dafür. Aber alles der Reihe nach. Wie so oft, ist uns Amerika auch in dieser Angelegenheit voraus. Denn es gibt dort drüben tatsächlich eine eigene Erdnussbutter M&M’S Sorte. Nachdem feststand, dass meine Schwester drei Wochen in Übersee verbringen wird, ließ ich mich nicht zweimal bitten, ihr einen fetten Importauftrag mitzugeben.

Gesagt, getan und herzlichen Dank nochmals. Mit den strahlenden Augen eines Kindes vor dem Christbaum und sabbernder Zunge durfte ich mehrere Packungen im Gesamtgewicht von fast zwei Kilogramm in Empfang nehmen. Und nun zur Antwort auf die Frage aller Fragen. Naja lautet sie. Die Begeisterung hält sich eher in Grenzen, womöglich sagt mir die Kombo aus salziger Erdnussbutter und süßer Schokolade dann doch nicht so zu.

peanut-butter-mms