Endlich. Die Tage werden länger, die Temperaturen wärmer. Und die Jacken dünner. Der gestrige Samstag benötigte nicht einmal mehr windige Starthilfe durch einen Föhn, sodass ich meinen Nachmittagsspaziergang getrost als ersten frühlingshaften Ausflug bezeichnen kann.

Wie bitter nötig ich diese erste richtige Portion an Sonnenstrahlen hatte, untermauert die Tatsache, dass ich meine Sonnenbrille bewusst zu Hause ließ. Grundsätzlich unvorstellbar. Ich so ganz ohne mein Lieblingsaccessoire. Aber dazu muss der winterliche Entzug erst noch überwunden werden.

Apropos dünnere Jacken. Mit an Bord war meine schwarze Lederjacke. Ein Kleidungsstück, das in keiner Garderobe fehlen sollte. Schwarze Lederjacken haben dieses gewisse Etwas. Klassiker schlechthin. Strahlen Freiheit aus. Und machen das auf eine rebellischen Art und Weise.

Ausgang erhielten auch meine Air Jordan 3 in black cement. Für mich der schönste Air Jordan aller Zeiten. Von 3er Jordans träumte ich bereits in meiner Jugend. Damals vergeblich. Umso intensiver lebe ich diesen wahr gewordenen Traum aus schwarzem Leder nun.

black-leather-1

black-leather-2

black-leather-3

black-leather-4

black-leather-5

black-leather-6