Nach einer Tanznacht verlief das sonntägliche Aufstehen um die Mittagszeit überraschend easy. Grund könnten allerdings die Kopfschmerzen gewesen sein. Aber ich spekuliere ungern. Lege mich lieber fest. Somit hatte es wohl eher mit der Vorfreude zu tun. Die Vorfreude auf unseren kleinen Sonntagsausflug.

Es ging nach Perchtoldsdorf und das Wetter spielte mit. Pop Up Flohmarkt stand auf der Agenda, für mich als männlicher Besucher aber eher das eine oder andere Gläschen Wein. Denn ganz nach dem Motto „schräge Schuhe treffen auf schräge Weine“ freute ich mich auf mein Aufeinandertreffen mit dem Rebensaft des Weingut Nigl. Die hohen Hacken überließ ich der Damenwelt.

Schön wars und meine in der Nacht davor angezüchteten Kopfschmerzen gerieten im Eiltempo in Vergessenheit. Und die Tablette am Abend beseitigte sie endgültig. Aber zurück zu den Nigls und meinem eigentlichen Highlight dieses Nachmittags: Der herzliche Empfang durch die liebe Helene. Ich freue mich auf ein Wiedersehen am Kunigundberg.