Posts tagged hellblau

Choose another tag?

Blau muss es sein. Hellblau besser gesagt. Und ganz genau genommen Carolina Blue beziehungsweise University Blue. Neu muss es nicht sein. Und teuer auch nicht. Was hier für euch komisch klingt, bezieht sich zum einen auf mein(e) Lieblingscollegeteam(farbe) und zum anderen auf neue alte Erkenntnisse.

Nebenbei erwähnt (da ihr mit ziemlicher Sicherheit bereits auf die nachfolgenden Bilder geschielt habt und wenn nicht, habt ihr es spätestens jetzt getan): Nein, ich spiele nicht Basketball. Ich schau nur so aus. Wegen meiner Größe und meines Kleidungsstils. Futter für so manche Anmache, die bei mir stets zu umgehenden Abmärschen führte.

Zurück zum Wesentlichen: Fan der North Carolina Tar Heels bin ich seit eh und je. Football und Basketball. Zu meiner Garderobe zählt seit kurzem auch ein North Carolina Basketballjersey. Erstanden auf eBay. Gebraucht und für wenige Euros. Geduldig muss man sein. Ich mag eBay. Und Vintage. Used sieht cooler aus als neu. Muss nur mal gut gewaschen werden.

Einen schönen Samstagabend wünsch ich euch und leite gleich auf ein Farbenbekenntnis über. Offen bin ich ja für alles. Fast alles. Grundsätzlich. Denn aus meinem Kleiderschrank kristallisieren sich dann doch so einige Präferenzfarben heraus: Schwarz, weiß, sandfarbene und olivgrüne Töne und hellblau. Wo wir auch schon beim Thema wären.

Trotzdem schieb ich noch einen Absatz für eure Allgemeinbildung ein, bevor ich ganz konkret werde und nehme die University of North Carolina her. Aus dieser amerikanischen Uni aus Chapel Hill ging nämlich ein ziemlich prominentes Kind hervor: Michael Jordan. Die Basketball-Legende bzw.-Ikone (sucht es euch aus) schlechthin. Und die offiziellen Farben der UNC sind hellblau und weiß.

Somit war es naheliegend, dass Nike seinem Schützling auch einen eigenen UNC Colorway für den Air Jordan 1 widmete. Heute vor genau drei Wochen wurde dann genau dieser Einser Jordan wieder zum Leben erweckt. Wie immer hatte ich kein Glück beim Release und der Schuh war innerhalb von Sekunden vergriffen. Aber die unendlichen Weiten (und Möglichkeiten) des Internets haben mir diese Babys schlussendlich doch noch beschert.